,

Bandnudeln mit Spitzkohl

Sie macht uns glücklich, ist vielseitig und schnell gekocht: Die Nudel. Dieses Mal in Kombination mit Spitzkohl, dem etwas feineren Verwandten des Weißkohls. Und auch die Veganer und Vegetarier kommen auf ihre Kosten: Schinken weglassen und die Schlagsahne durch Sojasahne ersetzen 🙂

Die Zutaten (4 Personen)

  • 300 gr Bandnudeln
  • 800 gr Spitzkohl
  • 200 gr Schinken
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagsahne
  • 3 Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • Kümmel gemahlen
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung (etwa 40 Min.)

Die Nudeln in reichlich Salzwasser garen und warmhalten.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Spitzkohl putzen, den Strunk entfernen und in grobe Streifen schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Schinken in Streifen schneiden und zu den Zwiebeln geben. Auch den Spitzkohl in die Pfanne geben und 3 – 5 Minuten mitbraten. Deftig mit den Gewürzen abschmecken. Die Gemüsebrühe zugießen und alles zugedeckt weitere 3 Minuten bei milder Hitze schmoren.

Währenddessen die Schlagsahne halb steif schlagen. Die Nudeln unter den Spitzkohl mischen. Die Sahne zugeben, vorsichtig unterheben und das Gericht sofort servieren.

Unser Tipp

Verwenden Sie anstelle von Spitzkohl Weißkohl oder Chinakohl. Das Gericht kann auch mit Sojasahne und ohne Schinken zubereitet werden, somit ist es auch für Vegetarier und Veganer geeignet.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.