,

Frühlings-Salat

Fenchel, Zucchini, Paprika, Champignons, Tomaten und Brasch Salatsauce an unserem Marktstand

Alle unsere Lieferservicekunden erhalten diese Woche ein kleines Geschenk von uns – nämlich eine Packung unserer leckeren BRASCH SALATSAUCE. Entweder Ihr bestellt noch ganz schnell eine Kiste für Freitag (nur bis Mittwoch um 14:00 Uhr möglich) oder Ihr holt Euch eine Flasche dieser leckeren, naturbelassenen Salatsauce an unserem Marktstand oder in der Gärtnerei. Denn ohne diese Sauce schmeckt der Salat nur halb so gut…

Die Zutaten (für 4 Personen)

  • 200 g Parmesan
  • 50 g Pflücksalat
  • 50 g Rucola
  • je 2 Stängel Kerbel, Minze und Dill
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 Radieschen
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1 Möhre
  • Cocktailtomaten
  • nach Belieben Eier, Schinken oder Ziegenkäse
  • 1 Portion BRASCH SALATSAUCE

Die Zubereitung (etwa 30 Min.)

Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Den Parmesan fein reiben. 50 g (4 Personen) oder 100 g (2 Personen) Parmesan gleichmäßig als Kreis auf ein mit Backpapier oder einer Silikonmatte belegtes Backblech streuen und im heißen Ofen (Mitte) in 4-6 Min. goldbraun backen.

Parmesankreis noch heiß mit einer Palette vorsichtig vom Papier heben und in eine breite Tasse oder Schüssel legen, sodass er eine körbchenartige Form bekommt. Auf die gleiche Weise ein oder drei weitere Körbchen herstellen. Parmesankörbchen vollständig abkühlen lassen, dann jeweils aus der Tasse heben.

Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Kräuter waschen und trocken schütteln. Blätter abzupfen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Radieschen und Gurke waschen und in dünne Scheiben schneiden bzw. hobeln, Tomaten vierteln.  Alles mit dem Pflücksalat und der BRASCH SALATSAUCE vermengen.

Den Salat in den Parmesankörbchen anrichten und sofort servieren.

Unser Tipp

Nach Belieben mit pochierten Eiern, Schinkenstreifen oder gebratenem Ziegenkäse zu einer vollwertigen Mahlzeit ergänzen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.