,

Grüne Bohnen mit Fischfilet

Diese Woche erfreuen wir Euch mit einem raffinierten, schnellen Gericht – außerdem könnt Ihr Eure persönlichen Vorlieben ins Spiel bringen 😉 Wählt einfach Euren Lieblingsfisch – zu unserem leckeren Gemüse passt Lachs genausogut wie Kabeljau. Und wer keinen Fisch mag, der lässt sich eine Schweinelende oder als vegetarische Variante Bratkartoffeln schmecken.

Die Zutaten (4 Personen)

  • 500 g grüne Bohnen
  • Salz & weißer Pfeffer
  • 4 Fischfilets (à ca. 160 g, z. B. Kabeljau oder Seelachs)
  • 125 g Schalotten
  • 3-4 Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Bund Petersilie
  • 3-4 EL Butter
  • 1/8 l Cidre (franz. Apfelwein) oder Apfelsaft

Die Zubereitung (etwa 30 Min.)

Die Bohnen waschen, putzen und zugedeckt in wenig Salzwasser 10-15 Min. garen. Inzwischen die Fischfilets waschen und trocken tupfen, eventuell noch vorhandene Gräten entfernen. Die Filets auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Schalotten schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Äpfel waschen, gut trocken reiben, vierteln und vom Kerngehäuse befreien. Die Viertel längs in dicke Spalten schneiden und sofort mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.

In einer beschichteten Pfanne 2 EL Butter zerlassen und die Fischfilets darin auf jeder Seite ca. ½ Min. anbraten. Die Schalotten dazugeben und mit anbraten, aber nicht dunkel werden lassen. Die Hitze reduzieren und die Fischfilets in 5-6 Min. sanft fertig garen. Gegen Ende die Apfelspalten dazugeben und leicht anbraten. Den Cidre bzw. Saft angießen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Bohnen in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und wieder in den Topf geben. Die restliche Butter und die Petersilie dazugeben. Alles mischen und kurz erhitzen, dann mit dem Fisch und den Äpfeln anrichten.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.