,

Kandierter Ingwer

Nahaufnahme einer Ingwerknolle

Ein echter Geheimtipp gegen Reisekrankheit ist kandierter Ingwer, denn er wirkt nicht nur gegen Übelkeit und Erbrechen, sondern lässt sich auch leicht selbst herstellen und ganz unkompliziert mitnehmen.

Kandierten Ingwer selber machen

Natürlich gibt es kandierten Ingwer auch fertig zu kaufen, günstiger und köstlicher ist er jedoch, wenn Sie ihn selbst zubereiten. Schälen Sie etwa 500 Gramm frischen Ingwer, schneiden Sie ihn in Stücke und kochen Sie ihn etwa zehn Minuten lang in Wasser vor. Zum Kandieren mischen Sie den Ingwer mit einem Liter Wasser, vier Tassen Rohrzucker und einer Prise Salz und kochen ihn so lange auf mittlerer Hitzestufe, bis das Wasser fast verdampft ist. Zum Schluss wenden Sie die Ingwerstücke in Zucker.

Zuverlässige Wirkung: Kandierter Ingwer hilft gegen Reiseübelkeit

Durch das Kandieren ist der Ingwer haltbar und auf Reisen gut zu transportieren. Das ist deshalb von Vorteil, weil Ingwer bestens gegen Übelkeit und Erbrechen wirkt. Die Übelkeit auf Reisen entsteht, weil im Körper gleichzeitig die Botenstoffe Serotonin und Dopamin ausgeschüttet werden. Kauen Sie deshalb alle halbe Stunde ein Stück kandierten Ingwer: Das darin enthaltene Gingerol wirkt gegen die Übelkeit, indem es die Serotonin-Rezeptoren in Magen und Darm blockiert.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.