,

Kräuter-Schmarrn mit Tsaziki

Österreich trifft Griechenland – unser Rezept der Woche passt sich der Urlaubszeit an 😉 Und zur Urlaubszeit passt auch, dass alles einfach und schnell zuzubereiten ist. Schmecken tut’s…und wie gut! Ein kleiner Tipp: Vom Tsaziki gleich mehr zubereiten – diese schmeckt wunderbar zu allem Gegrillten oder einfach als Dip zu Gemüse oder aufs Brot oder…

Die Zutaten für vier Personen

  • 4 Eier
  • Salz
  • 50 gr gemischte Kräuter
  • 250 ml Milch
  • 130 gr Mehl
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 3 EL Butter
  • 1 Salatgurke
  • Zucker
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 gr Joghurt
  • 200 gr Schmand
  • 1 TL Weißweinessig

Die Zubereitung (etwa 40 Min.)

Eier trennen, Eiweiße steif schlagen und in eine große Schüssel geben. Kräuter abzupfen, mit der Milch in einen Messbecher geben und fein pürieren. Eigelbe, Mehl, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben und alles erneut pürieren. Teig zum Eischnee geben, Schnittlauch fein schneiden und zugeben. Alles mit einem Schneebesen verrühren. Ofen auf 200 Grad vorheizen.

2 EL Butter in einer ofenfesten Pfanne zerlassen. Teig zugeben und 1-2 Minuten auf dem Herd anbacken. Pfanne in den heißen Ofen schieben und ca. 8 Minuten weitergaren.

Gurke schälen und sehr fein würfeln. In einer Schüssel mit Salz und Zucker mischen, 5 Minuten ziehen lassen. Den Schmarrn aus dem Ofen nehmen, mit einem Holzspatel zerteilen und unter Wenden 2-3 Minuten auf dem Herd weiterbraten.

Knoblauch fein reiben. Mit Joghurt, Schmand, Salz, Pfeffer, Zucker und Essig unter die Gurkenwürfel mischen. Schmarrn auf Teller verteilen und mit Tsaziki servieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.