Mairübchen-Slaw & Burger

Kennt Ihr schon unsere kleinen, zarten, kugelrunden Mairübchen? Geschmacklich eine Mischung aus Radieschen und Kohlrabi, dabei supersaftig, ganz zart und sehr gut verträglich. Aus ihnen lässt sich ein herrlicher Slaw (Krautsalat) zaubern, eine perfekte Ergänzung zu saftigen Burgern oder Steaks vom Grill.

Die Zutaten (4 Personen)

  • 2-3 Mairübchen
  • 3 kleine Möhren
  • 1 Apfel
  • Etwas Petersilie
  • 1 Hand voll Datteltomaten
  • Etwas Salatgurke
  • 2-4 Burger-Patties
  • Zwiebeln nach Belieben
  • 250 gr Champignons
  • 200 gr Joghurt
  • 1 TL Senf
  • Olivenöl
  • Saft einer halben Limette
  • Salz & Pfeffer

Die Zubereitung (etwa 30 Min.)

Für den Slaw Mairübchen, Karotten und Apfel in feine Streifen schneiden oder hobeln. Petersilie fein hacken.

In einer Schüssel Joghurt, Senf, Olivenöl und Limettensaft verrühren. Petersilie dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüse und Apfel unter die Sauce heben und gut vermengen. Den Slaw in den Kühlschrank geben.

Burger nach Geschmack braten. Gurken, Champignons und nach Belieben Zwiebel in Scheiben schneiden. Tomaten halbieren. Die fertig gebratenen Burger in tiefen Tellern oder breiten Schüsseln verteilen.

In der gleichen Pfanne und dem Fleischsaft der Burger die Champignons kurz anbraten. Gut durchschwenken und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Wer möchte, röstet auch Zwiebelringe an.

Die Burger mit Champignons, Tomaten, Gurke, Röstzwiebeln und Mairübchen-Slaw anrichten.