Regional. Saisonal. Handgemacht.

Diese drei Begriffe prägen unser Denken und Handeln.

Nachhaltigkeit steht für uns an oberster Stelle. Deshalb produzieren wir vor Ort im Einklang mit der Natur und mit Rücksicht auf die zur Verfügung stehenden Ressourcen. Unsere Lieferanten und ihre Betriebe kennen wir alle persönlich. Mittlerweile wurden aus Lieferanten Partner und Freunde. Somit können wir für Frische, ökologisch einwandfreie Produktion und kurze Lieferwege garantieren.

Bei uns finden Sie keine Erdbeeren im März und keinen Spargel im November. Wir passen unser Angebot der Saison an und bieten Ihnen somit schmackhafte, nährstoffreiche Produkte. Um Ihnen den Einkauf so angenehm wie möglich zu machen haben wir unsere eigenen Sorten sinnvoll ergänzt: Schmackhafte Früchte, eine wunderbare Apfelauswahl, Salate aus dem Remstal und Kartoffeln von unserem Partner Kartoffel Wagner aus Neunheim runden unser Sortiment ab.

Frontalaufnahme des Markstands mit Blick auf Paprika, Salatgurken und Salat
Vier Mitarbeiterinnen arbeiten im Gewächshaus der Gärtnerei Schönherr

In einer Gärtnerei wird zumeist mit den Händen gearbeitet – sei es beim Pflanzen, beim Ernten, beim Packen unserer Obst- und Gemüsekisten oder beim Zubereiten unserer Salatkreationen. Ein kleines Team arbeitet hier Hand in Hand und sorgt für einen reibungslosen Ablauf im Betrieb. Auch dies ist uns ein Anliegen: Mitarbeiter, die ebenso wie wir mit der Region verbunden sind und ihre Tätigkeit lieben. Unser Betrieb ist ein kleiner engagierter Familienbetrieb, der mit Herz, Hand und Verstand sowie ohne große industrielle Technik produziert.

Wir sehen uns als Gesundheitsbotschafter. Daher engagieren wir uns im Schulfruchtprogramm des Landes Baden-Württemberg und beliefern Kindergärten und Schulen mit marktfrischem Obst und Gemüse. Zudem sind wir Mitglied bei den Gemüse-Selbstvermarktern e.V. – um dem regionalen Gemüseanbau im Ländle einen Wert zu geben und um diesen zu erhalten.