,

Selleriepuffer

Ein völlig unterschätztes Gemüse – der Sellerie! Hübsch ist er nicht gerade, aber es zählen ja bekanntlich die inneren Werte. Ballaststoffreich und entzündungshemmend ist er, zudem wirkt er entschlackend. Das Beste an unserem Rezept der Woche ist der Avocadoquark – so lecker! Macht am besten gleich die doppelte Menge, denn der schmeckt auch aufs Brot, zu Gemüsesticks,…

Die Zutaten (für 2 Personen)

  • 300 gr Knollensellerie (geschält gewogen)
  • 1 Zwiebel
  • Salz
  • 1 reife Avocado
  • 250 gr Magerquark
  • Pfeffer
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 60 gr geriebener Parmesan
  • 2 EL Butterschmalz

Die Zubereitung (etwa 50 Min.)

Sellerie schälen und zusammen mit den Zwiebeln raspeln. In einer Schüssel mit ½ TL Salz mischen und 15 Minuten ziehen lassen.

Inzwischen Avocado längs halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale heben und in einer Schüssel mit einer Gabel fein zerdrücken. Magerquark untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie und Schnittlauch fein hacken. Je die Hälfte der Kräuter unter den Quark mischen, den Rest darüber streuen.

Selleriemischung auf ein sauberes Geschirrtuch geben und mit dessen Hilfe kräftig ausdrücken. In eine Schüssel geben und mit Eiern und Parmesan mischen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Ofen auf 50 Grad vorheizen (keine Umluft). Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Selleriemasse in 4 Portionen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5 – 8 Minuten braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen warm halten. Übrige Selleriemasse ebenso zu 4 weiteren Puffern verarbeiten.

Mit dem Avocadoquark servieren.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.