,

Wirsingroulde mit Pilzfüllung

Es muss nicht immer Fleisch sein. Auch ohne Fleisch & Fisch lassen sich wunderbare, schmackhafte Gerichte zaubern. Die Wintergemüsesorten haben meist einen kräftigen Eigengeschmack. Unsere Kombination aus Wirsing und Pilzen ist sättigend und leicht zugleich – genau das Richtige nach den Feiertagen.

Die Zutaten (4 Personen)

  • 1 Kopf Wirsingkohl
  • 3 EL Olivenöl
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Kräuterseitlinge
  • 200 g braune Champignons
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Eigelb

Die Zubereitung (etwa 70 Min.)

In einem großen Topf Wasser aufkochen. Kohlkopf putzen und eine große Fleischgabel von unten in den Strunk stechen. Wirsing über Kopf und im Ganzen in das kochende Wasser geben (die Fleischgabel ragt oben aus dem Topf). Etwa 1 Minute kochen lassen, das äußere Kohlblatt mit einem Messer vom Strunk schneiden und vorsichtig im Ganzen ablösen. Den Wirsing wieder knapp 1 Minute kochen lassen und das nächste Blatt ablösen. So weiterarbeiten, bis 6-8 schöne große Blätter abgelöst wurden.

Den Wirsingkopf aus dem Wasser nehmen, beiseitelegen und anderweitig verwenden. Die abgelösten Kohlblätter noch etwa 4-5 Minuten kochen lassen. Dann herausnehmen und in kaltes Wasser legen. Bei allen Kohlblättern den harten Mittelstrunk keilförmig herausschneiden.

Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Pilze in einer Pfanne ohne Öl anbraten. 1 EL Olivenöl und Lauchzwiebeln zugeben. Alles mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Pilzmischung in eine Schüssel geben und mit dem Eigelb vermengen.

Je einen gehäuften EL Füllung auf die Wirsingblätter geben, aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Wirsingrouladen darin rundherum vorsichtig anbraten. Die Brühe in die Pfanne gießen und die Rouladen mit Deckel etwa 10-15 Minuten schmoren lassen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.